ice baby, ice...

das neue jahr ist schon ein paar tage alt. bevor der schnee kam konnte ich etwas zeit im schönen toggenburg verbringen. statt schneefotos gibt es hier ein paar eiskristallbilder. es ist immer wieder schön anzuschauen was nebel und kälte zustande bringen.







der schneefall gestern war regional wieder so unterschiedlich. hier bei uns fast nichts und auf der anderen seeseite war das autofahren eine wahre rutschpartie. der gefallene schnee wurde so auf den boden gepresst dass die strassen sich in eisspiegel verwandelten. so brauche ich es dann auch nicht... nun ist es eisigkalt und ich bin dankbar habe ich es hier kuschelig warm.

habt es fein - lichst, marika


in der schweiz...

da gibt es ein "vereinzelt" und genau da wohne ich - in vereinzelt! gemäss radiomoderator scheint in der ganzen schweiz die sonne - nur vereinzelt hat es ein paar nebelfelder, da genau bin ich zuhause. seit gefühlten wochen verliere ich den durchblick hier. und das nicht nur wegen des nebels. ich fass es nicht dass bald schon weihnachten ist... ich habe noch keine plätzchen gebacken, keine geschenke besorgt und der christbaum ist auch noch nicht geschmückt... was mache ich immer und immer wieder verkehrt??? gestern, da hab ich mir den luxus von 5 minuten auszeit gegönnt und bin über die wolken, nur ganz kurz aber immerhin hat es gereicht um energie zu tanken um die nächste hiobsbotschaft (von denen gibt's zur zeit genug) einigermassen zu ertragen. gestern war es der handydiebstahl bei meiner grossen. was haben die typen davon??? können die es überhaupt brauchbar machen, trotz doppelter sicherung? deppen.... und bevor ich mich wieder ärgere schau ich mir schnell die fotos von gestern an: 

"ein fuss vor den anderen", immer auf dem weg bleiben...

 ausbrechen aus dem alltagstrott...

irgendwann wird es wieder hell am ende des tunnels...

 tief durchatmen...

dann wird's besser!


macht's gut - macht's besser
lichst, marika

draussen schiffts...

da fällt mir ein, wir waren im "norden" und haben ganz viele schiffe gesehen. in hamburg im hafen, in brunsbüttel auf dem nord-ostsee-kanal, in friedrichskoog haben wir keine gesehen und nach büsum hat die zeit nicht mehr gereicht... ich will hier jetzt gar nicht viel plappern sondern bilder sprechen lassen. kommt mit auf die reise...

erst mal ein landestypisches getränk...

 
dann die frage: sind wir am mississippi oder an der elbe 

um 5 haben wir unsere kids aus dem bett geworfen. ob sie sich in 10 jahren noch an dieses erlebnis erinnern werden?

tolle stimmung so früh am morgen



speicherstadt... sieht auch toll in s/w aus...

teekontor im wasserschlösschen

wer da wohl noch zusammen ist...

die grosse auf'm graffiti-trip (solange sie nur nicht selber zur dose greift...)


schwarz-bunt mal anders


aussicht vom michel

jetzt offen

heute wurde hier nicht gedreht... schade eigentlich...

ich war nur mit handgepäck unterwegs... kein platz für tinnef

oh ja... junkfood fürs jungfolk (gut - ich hab mich geopfert und einen gegessen)



an der grösse der folgenden fotos könnt ihr vielleicht erahnen wie toll ich st. peter ording fand...








ist das hier schön oder ist das schön??? :-)

meine familie und ich fanden es super im norden und ich hoffe es bleibt nicht bei diesem einen besuch dort oben...

macht's gut - macht's besser und tschüss
♥lichst, marika 

ich schau zum fenster raus...

die sonne scheint auf nachbars hortensien, ich sitze hier und überlege was ich gescheites schreiben könnte. nebenbei erzählen mir die damen vom frühstücksfernsehen das "schimi" verfügt hat dass seine tagebücher verbrannt werden sollen (schade, wären sicher spannende geschichten zu lesen gewesen), danach hüpfte (oder besser, torkelte) gleich mal die mariah carey in strapsen übers bild und lilly feiert mit bobbele ihren geburtstag (mit 300 leuten... alles freunde... na... ich weiss ja nicht) da blick ich doch lieber gleich wieder raus... ja hinter den hortensien wird nun auch der lavendel angestrahlt.


 ja ich weiss, das da ist kein lavendel...

 auch keine hortensien

 diese fotos sind von gestern...

 aus schwiegerelterns paradies...

 gut bewacht vom wurzelmännchen...

 hier doch noch eine hortensie... (ja die erkenne ich gerade noch)

zur zeit sind aber mehr so die rosen am drücker...

und damit ich die natur heute im eigenen garten geniessen kann muss ich mich jetzt erst mal um die wäsche kümmern, danach um das mittagessen und dann, vielleicht dann finde ich die zeit für mein eigenes reich. ich wünsche euch viel sonnenschein und wärme damit ihr eure gärten geniessen könnt, damit das arbeiten doppelt spass macht und damit ihr viel vitamin d tanken könnt.

macht's gut - macht's besser und tschüss
♥lichst, marika